Menschen die im Rollstuhl sitzen, bedürfen für ihren Transport speziell eingerichtete Fahrzeuge. Diese haben eine Rampe zum bequemen einfahren mit dem Rollstuhl sowie technische Einrichtungen zum befestigen und fixieren des Rollstuhls im Fahrzeug. Dadurch wird ein umsetzen des Patienten in einen Tragestuhl vermieden. Selbstverständlich verfügen solche Fahrzeuge auch über eine normale Sitzbank, damit Rollstuhlfahrer auch von ihren Angehörigen begleitet werden können. Auch können in solchen Fahrzeugen schwere elektrische Rollstühle transportiert werden.

 

Bitte beachten Sie unbedingt, dass ein Rollstuhlwagen nur von einem Mitarbeiter besetzt ist und der Abholort und der Zielort absolut hindernisfrei erreichbar sein müssen. Es dürfen keinerlei Treppen zu überwinden sein und der Fahrgast muss über einen eigenen von der Krankenkasse verordneten Rollstuhl verfügen.

 

Gemäß unseren eigenen Betriebsauflagen, werden unsere Behindertentransportwagen ausschließlich mit geschulten Personal besetzt, denn nur diese sind im Umgang mit hilfebedürftigen Menschen geübt. Neben Einzelfahrten bieten wir selbstverständlich auch Gruppenfahrten an. Wenn ein Arzt den Transport verordnet und die Kosten gem. der Krankentransportrichtlinien von den Krankenkassen übernommen werden, rechnen wir auch diese Art der Beförderung mit Ihrer Krankenkasse ab. Selbstverständlich können Sie auch selbst per Rechnung bezahlen.

 

Bei Fragen wählen Sie einfach unsere Rufnummer, 08224-801789